Vorstand wieder voll besetzt - Positiver Rückblick auf 2012

Saisonstart im April

Bei der Jahreshauptversammlung des RSC Landau 09 konnte der Vorstand, der bei den vergangenen Wahlen noch nicht voll zu besetzen war, komplettiert werden. Heiner Devora-Gamber, der den Verein auch bei den Lizenzrennen in der Seniorenklasse vertritt, wurde ebenso zum Beisitzer gewählt wie Bartolomij Usowicz.

Der Vorsitzende Mathias Meyer erinnerte an das Landauer City-Rennen als größte Veranstaltung im abgelaufenen Kalenderjahr, beschloss aber zeitgleich mit den Mitgliedern, den Renntag 2013 auszusetzen, weil die Rahmenbedingungen zur Ausrichtung des Renntages zuletzt immer schlechter wurden.

Sportlich hob Meyer vor allem die Leistungen des Nachwuchsfahrers Fabian Buckel hervor, der in der Schülerklasse U11 zu den Besten in Rheinland-Pfalz zu zählen war.

Die Mitgliederzahl im finanziell sehr solide aufgestellten Verein blieb zuletzt konstant, jedoch müssten Anstregnungen unternommen werden, um diese künftig weiter zu steigern. "Vielen ist es offenbar nicht bewusst, welche Vorteile eine Vereinsmitgliedschaft mit sich bringt, wenn man sein Rad auch nur hin und wieder nutzt", erinnerte der Vorsitzende: "Vom Gemeinschaftsgefühl ganz zu Schweigen."

Auch der Stammtisch im Göcklinger Hausbräu habe sich weiterhin als feste Institution bewährt und erfreue sich inzwischen wieder einer soliden Teilnahme.

Sobald das Wetter wärmer wird, wird es auch für die Hobbyfahrer wieder Zeit, dqas Rad aus der Garage zu schieben. Die Rennfahrer starten Anfang April in die Saison.